wp96a39077.png
wp8ff5c678.png
wp83cc96fe.png
wp24e238c4.png

 

wp3838be41.png

electronic-service-point

Andreas  Schinabeck

Wagnergasse 9

8008 Zürich

Phone 044 390 22 77

email: schinabeck@swissonline.ch

wp5533b116.gif
wp5533b116.gif
wp5533b116.gif
wp5533b116.gif
wp5533b116.gif
wp5533b116.gif

Home

wp5533b116.gif

Reparieren

wp5533b116.gif

Restaurieren

wp5533b116.gif

Optimieren

wp5533b116.gif

Pflegen

wp5533b116.gif

Jukebox-Archiv

wp5533b116.gif

Über uns

wp5533b116.gif

Kontakt

wp5533b116.gif

 

>>> zu  electronic  service point                                                                                                                                                                                                                                                          C  3.2017

wp1ebc12c2.png

Hier finden Sie ein paar Tipps zur Pflege...

 

1. Was rastet das rostet.....

Dies gilt auch im übertragenen Sinne für Jukeboxen aller Hersteller.

Auch wenn es nicht der Eisen-Metall „fressende“ Rost ist, bilden sich bei längeren Standzeiten  an den blanken elektrischen Kontakten von Schalter und Relais feine Oxidschichten welche die Leitfähigkeit verschlechtern oder unterbrechen. Wenn die Kontakte regelmässig bewegt werden kann das weitgehend verhindert werden.  

Unser Tipp: Wenn Sie Ihre Jukebox  nur selten nützen, betätigen Sie in regelmässigen Abständen alle Wahltasten einzeln mehrmals im ausgeschalteten Zustand (oder ohne Credit) dann rasten die Tasten nicht ein.Danach wählen Sie mehrere Platten, oder schalten das Radio ab und sind selbst ein Tag der DJ mit Ihrer Jukebox..  :-)

 

2. Tonnadel/Platten

Die Nadel wird normalerweise durch eine Bürste automatisch vor oder nach jedem Spiel gereinigt.  Prüfen Sie die Position der Bürste wenn die Nadel immer  wieder stark verstaubt. Bei den meisten Jukeboxen kann die Bürste durch lösen der Befestigungsschraube eingestellt werden.  

Wenn die Platten  selbst stark verschmutzt sind  z..B. durch  Fett und Nikotin bildet sich an der Nadel eine klebrige Schmutzschicht, die immer  wieder  von Hand entfernt werden muss. Dann ist eine Nassreinigung der Platten angezeigt.  Einige versierte  Vinyl Shops bieten professionelle Plattenreinigungen an, wenn Sie von Hand reinigen benützen immer eine rückstandslose Flüssigkeit wie z..B.  destilliertes Wasser mit etwas Isopropanol -Alkohol (in der Drogerie erhältlich) und reinigen am besten mit einem neuen Mikrofasertuch. Achtung: gewöhnliches Leitungswasser kann Kalkrückstände verursachen, deshalb nur destilliertes Wasser verwenden.

 

3. Aufstellort

Stellen Sie Ihre Jukebox  nach Möglichlkeit nicht an einem Ort  mit direkter Sonneneinstrahlung auf. Durch Sonneneinstrahlung werden Kunststoffteile schneller trübe und brüchig, bei offenen Plattenmagazin (Sichtmechanik) erhitzen sich die Schallplatten hinter dem Glas stark und besonders Vinyl Platten bekommen wegen des tiefen Schmelzpunkt gerne „Falten im Gesicht“ . Schellack ist da weniger empfindlich.

wp059f57d6_0f.jpg
wpefeba44a_0f.jpg
wp6b41a7b1_0f.jpg